Rückblick DIE HUBERT

Trotz Corona-Bedingungen war die erste Messe DIE HUBERT ein erfolgreicher Auftakt. Die Besucher waren durchweg begeistert und hoffen auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

  • WildRebell Samuel Golter moderierte die Kochshows (Fotos: Sophia Lorenzoni)

    WildRebell Samuel Golter moderierte die Kochshows (Fotos: Sophia Lorenzoni)

  • Zarte Rehnuss vom Grill der WildRebellen

    Zarte Rehnuss vom Grill der WildRebellen

  • Interessierte Kinder löchterten die Naturpädagogen mit Fragen zu heimischen Wildtieren

    Interessierte Kinder löchterten die Naturpädagogen mit Fragen zu heimischen Wildtieren

  • Am Stand des JägerinnenForums (Foto: Petra Schmitt-Frey)

    Am Stand des JägerinnenForums (Foto: Petra Schmitt-Frey)

Erstellt am 22.09.2020

Obwohl viele namhafte Aussteller auf der Messe fehlten, waren die Besucher, die vom 18. bis zum 20. September auf dem "Albgut" in Münsingen waren, begeistert und hoffen, dass die coronabedingten Lücken im kommenden Jahr gefüllt werden können. Unter dem Motto „Jagen, Angeln, Outdoor“freuten sich die Besucher über ein vielseitiges Programm, das von Falknerei über musikalische Darbietungen bis hin zum Outdoor-Cooking reichte. Für die kleinen Besucher gab es ebenfalls viel zu bestaunen, dafür sorgten Naturpädagogen und das Lernort-Natur-Mobil vor Ort. Eröffnet wurde die Messe durch die Staatssekretärin des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Friedlinde Gurr-Hirsch, begleitet durch die Töne der Jagdhornbläser Ehingen. Bezirksjägermeister Peter Lutz und Bürgermeister Mike Münzing begrüßten die Gäste ebenfalls mit euphorischen Worten.

Ein besonderes Highlight stellte der Auftritt der WildRebellen dar. Die junge Gruppe, bestehend aus Metzgermeistern und (Hobby-)Köchen, die gleichzeitig passionierte Jäger sind, brachten den Messebesuchern das Kochen mit Wild näher. In ihrer Rolle als Jagd-, Natur- und Genussbotschafter des Landesjagdverbandes ist es ihr Ziel, möglichst viele Leute über Jagd und Wildbretverarbeitung zu informieren und mit einfach zu kochenden bzw. grillenden Gerichten mehr Wild in die deutschen Küchen zu bringen. Das ist ihnen auf der Messe wahrlich gelungen. Neben der Showbühne wurde die Zubereitung demonstriert und die Gerichte begleitet durch genüssliche Laute von den Besuchern verköstigt.

Am Stand des JägerinnenForums gab es einen regen Austausch und zahlreiche Neuanmeldungen von Jägerinnen. Das Projekt SchwarzwaldPelz war ebenfalls am Stand des LJVs vertreten und stand Rede und Antwort zum Thema nachhaltige Raubwildbejagung und -verwertung. Die historischen Gebäude des "Albguts", umgeben von Natur, bieten beste Voraussetzungen für eine Outdoor-Messe. Der Landesjagdverband Baden-Württemberg freut sich, DIE HUBERT als ideeller Partner von der Wiege an begleiten zu dürfen.

Erstellt am 22.09.2020
Zurück zur Übersicht